Was ist ein "Tageskind"?
Jeden Tag ist ein anderes Kind im Kindergarten "Tageskind". Auf dem Platz dieses Kindes sitzt am Vormittag der Bär mit dem Schild:"Du bist heute das Tageskind". Das bedeutet praktisch: Dieses Kind hat im Laufe des Tages verschiedene Rechte und Pflichten (Tischgebet aussuchen, Lied im Morgenkreis wünschen, Schlusslied erwürfeln, Küchendienst, Garage aufschließen und zuerts das Fahrzeug auswählen....) Diese Rolle ist bei den Kindern sehr begehrt.

Was sind Elefanten, Katzen, Mäuse und Käfer?

Diese Bezeichnungen haben wir von den anderen Kindergärten in Neckarwestheim übernommen. Elefanten sind die Kinder, die das letzte Jahr im Kindergarten sind. Davor kommen die Katzen, dann die Mäuse und zuletzt die Käfer. Es handelt sich also um eine Einteilung der Kinder je nach Alter. Wir haben jeweils Symbole dafür. Wenn wir die Gruppe teilen, sind in der Regel die Elefanten und Katzen zusammen und die Käfer und Mäuse.

Was ist ein Portfolio?

Wer den Orientierungsplan umsetzt, ist verpflichtet, von jedem Kind ein Portfolio zu führen. Das ist eine ganz persönliche Entwicklungsdokumentation, die die Bezugserzieherin mit dem Kind zusammen im Laufe der 3-4 Jahre Kindergarten erstellt und die viel über die Stärken des Kindes und seine Lernfortschritte innerhalb dieser Zeit darstellt. Das ist das eigentlich Portfolio.
In weiteren Teilen des Ordners werden gemalte Bilder der Kinder, Lieblingslieder, Fotos und die Produkte aus dem Elefantentreff (spezielle Förderung einmal in der Woche für die Elefanten) einsortiert. Die Kinder sind sehr stolz auf ihre Portfolios und hüten sie wie einen Schatz. Für Elterngespräche ist es eine super Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und zu erzählen.